Das Steckschwein auf dem VCFe 17

Am Wochenende vom 30. April und 1. Mai 2016 findet zum 17. Mal das Vintage Computer Festival Europe (VCFe) in München statt. Das Steckschwein ist natürlich wieder dabei. Unter anderem wird es unsere neue CPU-Platine mit integriertem Waitstate-Generator und dadurch möglichen 8MHz Takt gezeigt. Ausserdem wird es getreu des diesjährigen VCFe-Mottos “Irgendwas mit Medien” einen Vortrag zum Speichermedium des Steckschweins geben, speziell über dessen FAT32-Unterstützung.
Read more →

Filesystem und Shell

Vor kurzem haben wir ja schon von ersten Gehversuchen einer FAT32-Implementation berichtet, mit der wir in der Lage waren, beim Systemstart eine Datei von SD-Karte zu laden. Was fehlt, ist eine Möglichkeit, innerhalb eines Filesystems einer SD-Karte zu navigieren, Programme zu laden oder Dateien anzuzeigen. Um diese Lücke zu füllen, ist die SteckShell entstanden. In der aktuellen Version 0.6 unterstützt die Shell folgende Funktionen: Directory auflisten Directory wechseln Programm laden und starten Datei anzeigen Grafik (TMS9929-Rohdaten) anzeigen Wer auf dem VCFe 16.
Read more →

Das Steckschwein auf dem VCFe 16.0

Vom 1. bis 3. Mai findet das Vintage Computer Festival Europe zum 16. Mal in München statt. Genau wie letztes Jahr ist auch das Steckschwein-Projekt wieder mit von der Partie. Wir werden die Platinenversionen sowie den Steckbrett-Urschleim präsentieren. Darüberhinaus wird es unsere aktuellen Fortschritte im Bereich “Betriebsystem”, Filesystem (SteckShell) sowie Videochip zu sehen geben. Zum den Themen “Steckschwein auf Platine” und “Video-Board” sind außerdem Vorträge vorgesehen
Read more →

Bootschwein

Die Aufgabe, die wir dem (Steck)BIOS zugedacht haben, beschränkt sich darauf, die vorhandene Hardware zu initialisieren, auf eine eingelegte SD-Karte zu prüfen, und dann von dort das eigentliche “Betriebssystem” zu laden. Fast ein bisschen PC-like. Hier ist die Überlegung, im Stammverzeichnis eine bestimmte Datei zu finden und an eine bestimmte Adresse in den Speicher zu laden. Sollte dies fehlschlagen, kann man immer noch in einen Monitor oder unsere bekannte rs232-Uploadroutine springen.
Read more →