Chiptuning

An den Heimcomputern von “damals” gemessen ist das Steckschwein mit 4 MHz durchaus einer der schnelleren 6502-Rechner. Damals waren zumeist Taktraten von 1 MHz üblich. Einige wenige hatten deutlich mehr, wie z.B. der Apple IIgs (65816) mit 2.8 MHz. Einen 4 MHz-65(C)02-Heimcomputer hat es damals nach unserem Informationsstand nicht gegeben. Nun ist es aber so, dass aktuell erhältliche 65c02-CPUs von WDC offiziell mit bis zu 14MHz getaktet werden können, inoffiziell wurden schon problemlos Taktraten von 20 MHz erreicht.
Read more →

Doppelt hält besser

Damit sich ein “Steckschwein” nicht so einsam fühlt, haben wir das ganze nochmal geklont. Jetzt hat jeder sein eigenes Steckschwein und kann daran rumschrauben oder besser gesagt rumstecken. Da wir das Tooling “leichtgewichtig” halten wollen, gabs auch gleich ein kleines Problem zu lösen. Die Dekoder-Logik für den GAL wurde bisher in VHDL definiert und mit dem Hersteller-Produkt http://www.latticesemi.com/ispleverclassic ein entsprechendes JEDEC-File erzeugt. Das war uns dann doch viel zu unhandlich und wir haben uns nach Alternativen umgetan.
Read more →