Die Platinen sind da!

Die Platinen für CPU/Mem, UART und IO sind fertig! Dank Überlieferung sogar jede 2mal, sodass wir gleich 2 Steck^H^H^H^H^HPlatinenschweine aufbauen können.
Read more →

Platinen sind da II (UPDATE)

Damit man mal was sieht! Die UART-Platine hat noch für einiges Kopfzerbrechen gesorgt, weil sich dann doch noch ein Fehler eingeschlichen hatte. Dieser ließ sich aber durch einen Klecks Lötzinn an der richtigen Stelle korrigieren. Pin25, /ADS hätte noch auf low gezogen werden müssen. Da das von uns in KiCad verwendete Symbol diesen Pin erst gar nicht hatte, war dies im Layout auch nicht drin. Pin war im Schaltplan als “nicht verbunden” markiert.
Read more →

Genug

Es ist ruhig geworden ums Steckschwein. Das liegt daran, dass wir genug haben. Genug von dem Gewackel auf dem Steckbrett, genug von instabilem Monitorbild und anderen diversen Störanfälligkeiten. Wir wollen endlich Code schreiben, und die Bugs dort suchen, und nicht auf dem Steckbrett. Dazu müssen wir unsere Hardware in eine stabilere Form zu bringen. Das bedeutet: Platinen. Zwar noch nicht unser Einplatiner, aber es spricht ja nichts dagegen, die einzelnen Baugruppen auf je eine Platine zu bringen, und diese zu verbinden.
Read more →

Von Hummeln und Puffern

Nach dem VCFe ist erstmal nicht viel aktive Entwicklung passiert. Vielmehr haben wir die Erkenntnis, dass wir ein grundsätzliches Timing-Problem haben (danke nochmal an Udo Möller) ein klein wenig sacken lassen. Im Grunde genommen ist es so, wie es sich aus dem vorletzten Post schon herauslesen läßt. Der WDC 65c02 hat eine Data Hold Time von 10ns, während der TMS9929 30ns braucht, sein Zeug vom Bus zu holen. Die verwendeten 16550er UARTs auch.
Read more →