Das Design wird erweitert

Sinn der Sache ist ja nicht, etwas 1:1 nachzubauen, sondern ein möglichst eigenes Design. Nachdem wir mit Chris’ Design - bzw. dessen, was wir davon übernommen haben (Adressdekodierung, ACIA, VIA) - genug herumgespielt hatten, galt es, “unser” Ding draus zu machen. Der erste Schritt war ein Sprung ins kalte Wasser in die uns bislang noch unbekannte Welt der Programmierbaren Logik. Dazu haben wir zunächst die Adressdekodierung bestehend aus 74ls138/74ls154 sowie etwas glue Logic in VHDL implementiert und auf ein GAL22V10D gebrannt.
Read more →

Doppelt hält besser

Damit sich ein “Steckschwein” nicht so einsam fühlt, haben wir das ganze nochmal geklont. Jetzt hat jeder sein eigenes Steckschwein und kann daran rumschrauben oder besser gesagt rumstecken. Da wir das Tooling “leichtgewichtig” halten wollen, gabs auch gleich ein kleines Problem zu lösen. Die Dekoder-Logik für den GAL wurde bisher in VHDL definiert und mit dem Hersteller-Produkt http://www.latticesemi.com/ispleverclassic ein entsprechendes JEDEC-File erzeugt. Das war uns dann doch viel zu unhandlich und wir haben uns nach Alternativen umgetan.
Read more →